Einwilligungserklärung Evaluation

Wir bei One Week Experience m√∂chten wissen, ob unser Konzept das h√§lt, was es verspricht. Zu diesem Zweck streben wir eine wissenschaftliche Evaluation der Effekte einer Teilnahme an den Angeboten von One Week Experience an. Insbesondere wollen wir herausfinden, ob eine Teilnahme an unseren Programmen One Week Student und One Week Azubi zu geringeren Abbrecherquoten und zu einer h√∂heren Zufriedenheit mit der Zukunftswahl f√ľhrt.

Verantwortlich f√ľr die Durchf√ľhrung dieser Evaluation ist Claudia Neuendorf, sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut zur Qualit√§tsentwicklung im Bildungswesen und bei One Week Student verantwortlich f√ľr den Bereich Evaluation. Bei Fragen kannst du dich jederzeit per Mail an sie wenden.

Zur Durchf√ľhrung des Forschungsvorhabens ist es erforderlich, personenbezogene Daten zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Diese Daten umfassen Geschlecht, Alter, Wohnort, besuchte Schule und Klassenstufe (bzw. Universit√§t, Studiengang und Hochschulsemester) und werden gemeinsam mit deinen Antworten auf die Umfragen auf der Website von One Week Experience gespeichert. Deine Kontaktdaten (Vorname, Emailadresse) werden ebenfalls f√ľr die Dauer der Studie gespeichert, um mit deiner Einwilligung zu einem sp√§teren Zeitpunkt erneut Kontakt zu dir aufzunehmen.

Deine personenbezogenen Daten werden ausschlie√ülich f√ľr dieses Forschungsprojekt sowie die interne Evaluation von One Week Experience verwendet und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, Du willigst erneut in einer sp√§teren Einwilligungserkl√§rung in eine √úbermittlung oder Weiternutzung ein. Die Daten werden im Rahmen der Evaluationsstudie auch √ľber die Dauer deines Nutzungsverh√§ltnisses mit One Week Experience gespeichert, um den Forschungszweck erf√ľllen zu k√∂nnen. Sobald jedoch die Studie beendet ist, werden deine personenbezogenen Daten gel√∂scht.

Deine Einwilligung ist freiwillig. Solltest du nicht in die Nutzung deiner Daten zu den beschriebenen Forschungszwecken einwilligen, entstehen dir daraus keine Nachteile. Du kannst deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung f√ľr die Zukunft per Mail widerrufen und die L√∂schung bzw. Vernichtung deiner Daten verlangen.