Erfahrungsbericht, One Week Azubi, Ausbildung and Hamburg

Was machen eigentlich Notarfachangestellte? Sera berichtet von ihrer Experience!

One Week Azubi ermöglicht es dir, einen Ausbildungsberuf eine Woche lang auszuprobieren. Sera hat 5 Tage als Notarfachangestellte in spe beim Notariat an den Alsterarkarden in Hamburg verbracht. Im Blog erzählt sie von ihren Erlebnissen.

Echte Mitarbeit im Notariat

Die Arbeit im Notariat hat Sera gefallen: „Vor der Woche hatte ich überhaupt keine Vorstellungen von diesem Beruf. Aber jetzt kann ich mit vielen neuen und tollen Eindrücken nach Hause gehen!“ Gemeinsam mit ihrer One Week Azubi-Gastgeberin hat sie an echten Fällen von Mandant*innen gearbeitet.  „Im Notariat hatten wir morgens verschiedene Akten auf dem Tisch, die wir über den Tag bearbeitet haben. Zwischendurch haben wir diese der Ausbilderin zur Korrektur vorgelegt oder offene Fragen mit ihr geklärt. Trotzdem haben wir überwiegend selbstständig gearbeitet“, beschreibt sie den Arbeitsalltag.

Außerdem war Sera  bei einem Termin außerhalb des Notariats  dabei. „Am Mittwoch durfte ich die studentische Aushilfe begleiten. Zusammen sind wir zum Amts- und Landgericht gefahren. Auf dem Weg haben wir uns noch über ihr Jurastudium unterhalten.“ Generell hat Sera sich bei ihren Kolleg*innen und Vorgesetzten sehr wohlgefühlt. „Alle haben mir gerne meine Fragen beantwortet und mir von ihrem Beruf erzählt. Im Allgemeinen wurde ich herzlich empfangen und auch mit der Notarin konnte ich am Freitag über meine Woche reden“, berichtet sie.

Einblick in Berufsschule und Arbeitsalltag

In ihrer One Week Azubi-Experience hat Sera ihre Gastgeberin sowohl in die Berufsschule als auch durch den Ausbildungsalltag im Notariat begleitet. Anders als bei einem Praktikum lernen One Week Azubi-Teilnehmende also alle Teile einer Ausbildung kennen.

„Am Montag und Donnerstag waren wir in der Berufsschule. Leider wurden in dieser Woche viele Klausuren geschrieben, sodass ich  nur wenig Unterricht mitmachen konnte. Insgesamt hatte ich je eine Stunde Wirtschafts- und Deutschunterricht“, erzählt Sera über die schulische Ausbildung. Mit einem Schülerpraktikum wäre das nicht  so einfach möglich.

Das Highlight der Woche

Bei der Frage, was ihr an der Woche am besten gefallen hat, muss  Sera keine Sekunde überlegen. „Am besten fand ich, dass ich in einem Beurkundungstermin dabei sein durfte. Bei diesem wird beispielsweise ein Kaufvertrag geschlossen. Hierzu wird der Vertrag von der Notarin vorgelesen und anschließend unterschreiben die Notarin, der Verkäufer und die Käufer den Vertrag. So konnte ich hautnah erleben, welchen Nutzen der Kaufvertrag, den die Azubine und ich vorbereitet haben, hat.“ Für Sera war das ein echtes  Erfolgserlebnis beim Azubi-Dasein auf Probe. Denn sie erlebte, wie wichtig ihre eigene Arbeit für die Klienten war.

Wenn du auch so eine schöne und lehrreiche Zeit haben willst wie Sera, solltest du schnell sein – die Experiences bei der Hamburgischen Notarkammer sind nicht mehr lange möglich. Bewirb dich jetzt in Hamburg-Innenstadt, Altona oder Harburg!  Auf dich warten nicht nur ein überdurchschnittliches Einstiegsgehalt, sondern am Ende der Ausbildung auch eine 99%ige Übernahmegarantie. Als Azubi zur*zum Notarfachangestellten bist du für deine Zukunft also bestmöglich gerüstet – und mit One Week Azubi hast du schon einen Fuß in der Tür!

Weitere aktuelle Artikel

… findest du in unserem Blog!