Ausbildung, Azubi and Logopädie

Das A und O der Logopädie-Ausbildung

Noch vor ihrer One Week Azubi-Experience bei der IB Medizinischen Akademie hatte sich Narisara mit der Logopädie-Ausbildung beschäftigt. Doch auch wenn sie ein wenig über den Beruf wusste, bspw. dass es dabei um das richtige Sprechen und Artikulieren geht – wie die Ausbildung als Logopädin ist, war ihr nicht klar. Um das herauszufinden hat Narisara kein gewöhnliches Praktikum gemacht, sondern eine One Week Azubi-Experience. Wie sie es fand und was sie dabei für sich mitgenommen hat, erzählte sie uns nach ihrer Experience.

One Week Azubi-Experience als Logopädin – einfach bewerben!

Gefragt, wie sie dazu kam, bei One Week Azubi mitzumachen, berichtet Narisara: »Ich habe schon lange mit dem Gedanken gespielt, Logopädin zu werden.« Während sie sich mit dem Beruf und der Ausbildung zur Logopädin beschäftigte, stieß sie im Internet »durch Zufall auf One Week Azubi.« Anstelle einer klassischen Bewerbung, die dann doch vorformuliert und aus dem Internet heruntergeladen ist, hat sich Narisara ganz einfach über das Onlineportal von One Week Experience beworben. Anstatt eines Anschreibens antwortet man dort auf Fragen. Damit lassen sich die eigenen Stärken und Talente einfacher darstellen – und irgendwelche Word-Dokumente muss man dabei auch nicht formatieren.

Man spricht mit Leuten, die die Logopädie-Ausbildung ausüben und sich schon etwas besser auskennen als man selbst.

Die Ausbildung zur Logopädin in Berlin – Großstadtluft schnuppern

Doch bevor sie ihre One Week Experience als Logopädin antreten konnte, kümmerte sich Narisara erst einmal um einen Schlafplatz. Denn Berlin kannte sie bisher nur als Touristin. »Ich habe nicht bei meiner Gastgeberin gewohnt, sondern bei Freunden«, erzählt sie. Und dank Handy, Google Maps und Co. fand sie sich mit den U-Bahnen und Bussen schnell zurecht. Und wer Berlin kennt, weiß sowieso: Irgendwie ist es doch nur eine Stadt, die aus vielen kleinen Dörfern besteht.

Erfahren wie die Logopädie-Ausbildung wirklich ist

Dass Narisara Berlin aufregend fand und ihr die Zeit riesigen Spaß gemacht hat, liegt aber vor allem an ihrer One Week Experience. Dank ihrer Gastgeberin Karina bekam sie einen Einblick in die Logopädie-Ausbildung bei der IB Medizinischen Akademie in Berlin.

Endlich konnte ich meine ganzen Fragen zur Ausbildung loswerden.

Langeweile kam in den fünf Tagen ihrer Experience kein einziges Mal auf, erzählt sie. Und das lag vor allem an den Inhalten der Logopädie-Ausbildung und natürlich auch an der Ausbildungsform: Denn die IB Medizinische Akademie bietet die Logopädie-Ausbildung als schulische Ausbildung in Vollzeit an. Bis zu ihrer One Week Azubi-Experience kannte Narisara eigentlich nur Ausbildungen, die im Betrieb und der Berufsschule stattfinden. In der Logopädie-Ausbildung an der IB Medizinischen Akademie ist es aber umgekehrt: Die Vollzeitschule ist der Schwerpunkt. Dazwischen gibt es immer wieder Praktika in der Logopädie Praxis. Aber anders als die Schulen, in denen sie bisher war, hat es Narisara an der IB Medizinischen Akademie Spaß gemacht: »Der Unterricht war super interessant. Da hat man Fächer wie Kindersprache, Stimmstörungen/Stimme oder Psychologie. Man lernt zum Beispiel, wie man Vokale und Konsonanten bilden muss, damit sie schön klingen.« Aber natürlich ist das ganze Wissen doppelt so viel wert, wenn man mit den richtigen Leuten lernt: »Karina war von Anfang an sehr offen und hilfsbereit und wir haben uns super verstanden.«

Die Voraussetzungen für die Logopädie-Ausbildung

Was es bedeutet Logopädin zu sein und wie die Schule für Logopädie ist – das weiß Narisara jetzt. Und auch, welche Voraussetzungen man für die Logopädie-Ausbildung mitbringen muss.

Ich finde es toll, wie viel Insiderwissen man bekommt. Ich fand den Einblick in die Ausbildung zur Logopädin sehr authentisch.

Durch die One Week Azubi-Experience ist für Narisara der Gedanke, eine Ausbildung zur Logopädin zu machen, zum konkreten Vorhaben geworden.

Lust, Erfahrung weiterzugeben

Und Tipps für andere One Week Azubis, wie sie eine war, hat sie auch. »Es empfiehlt sich über WhatsApp miteinander zu schreiben oder allgemein die Nummern auszutauschen.« So lernt man sich vorab schon ein bisschen kennen. Und während der One Week Azubi-Experience ist das A und O: Mutig sein und seine*n gastgebende*n Azubi einfach zu allem ausfragen, was einem auf dem Herzen liegt. Narisara kennt jetzt nicht nur die A und O der Logopädie-Ausbildung, sondern auch wie man die »As« und »Os« richtig bildet, damit man sie beim Sprechen nicht verschluckt.

Jetzt Ausschreibung finden und Ausbildung ausprobieren!

 

Weitere aktuelle Artikel

… findest du in unserem Blog!