Erfahrungsbericht, One Week Azubi, Industriekaufmann and GASAG

Wie ist die Ausbildung zum Industriekaufmann bei der GASAG-Gruppe? Christopher hat es ausprobiert!

Mit One Week Azubi kannst du eine Ausbildung eine Woche lang kostenfrei ausprobieren – so hat Christopher sich den Beruf des Industriekaufmanns angeschaut. Er konnte die GASAG-Gruppe in Berlin aus nächster Nähe kennenlernen. Hier berichtet er von seinen Erfahrungen.

Ein Tag im Leben eines Industriekaufmanns

Industriekaufleute sind echte Allrounder – sie erledigen sämtliche kaufmännische Aufgaben in Industrie-Unternehmen. Dazu gehören Marketing und Vertrieb, Produktion, Rechnungswesen, Finanzierung und Personalwesen. Die Größe des Unternehmens spielt dabei keine Rolle – vom Startup bis zum multinationalen Konzern ist alles dabei. So bildet auch die GASAG-Gruppe Industriekauffrauen und Industriekaufmänner aus. Sie ist einer der größten regionalen Energieversorger Deutschlands.

Mit One Week Azubi hat Christopher die Auszubildende Juline eine Woche lang durch ihren Ausbildungsalltag begleitet. „Mein Tagesablauf an den ersten beiden Tagen, an welchen ich mit Juline in der Berufsschule war, war sehr simpel. Morgens fuhr ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Berufsschule, hatte dann 2 oder 3 Blöcke Unterricht“, erzählt er. „An den verbliebenen drei Tagen begannen wir jeden Tag gegen 9 Uhr und arbeiteten ungefähr 8 1/2 Stunden.“ In seiner Experience erhielt er sowohl einen Einblick in die Berufsschule, als auch ins Unternehmen.

Kontakt zu echten Azubis

Christopher hat sich als One Week Azubi-Gast bei GASAG sehr willkommen und eingebunden gefühlt: „Besonders ist bei der GASAG, dass alle Azubis und duale Studenten gemeinsam frühstücken. Die Mittagspause habe ich mit den vier Industriekaufleuten sowie wechselnden Azubis verbracht.“ Außerdem hatte er eine gute Zeit mit seiner Gastgeberin. „Juline war sehr freundlich, offen und der Kontakt mit ihr war sehr gut! Wir haben uns gut verstanden und es war cool sie kennenzulernen“, berichtet er über ihre Zusammenarbeit.

An seiner Experience schätzt Christopher vor allem, dass er so viele Industriekaufleute und Azubis treffen konnte. „Es war sehr toll ein One Week Azubi zu sein! Ich konnte meine Gastgeberin alles Mögliche rund um die Ausbildung fragen und habe so einen sehr konkreten und unverwässerten Eindruck erhalten“, freut er sich. Die echten Gespräche mit Menschen, die bereits in der Ausbildung oder im Beruf stecken, lassen sich durch keine Broschüre und kein Online-Angebot ersetzen.

Christophers Rat für alle Unentschlossenen

„Was machst du nach der Schule?“ Das ist nie leicht zu beantworten. Christopher kennt das Problem und hat sich nach Abbruch seines Studiums für eine One Week Azubi-Experience beworben. Auf die Frage, was er anderen in dieser Situation raten würde, sagt er: „Wenn du dir nicht sicher bist, was du nach der Schule machen willst oder einfach einen unverbindlichen Einblick von einer bestimmten Ausbildung haben willst, dann mach unbedingt eine One Week Experience! Generell ist es wichtig viel nachzufragen.“ Wer nicht fragt bleibt dumm – das haben wir schließlich schon in der Sesamstraße gelernt.

Aber bevor man zum Fragen stellen kommt, ist dieser Schritt der wichtigste: Trau dich! Alle unsere Experiences sind kostenlos und für dich eine risikofreie Möglichkeit einen Ausbildungsberuf und ein Unternehmen wirklich kennenzulernen. Du wirst von einem Azubi betreut, der noch vor kurzer Zeit genauso unsicher war wie du jetzt. Du kannst einfach du selbst sein. Bewirb dich noch heute für eine Experience als Industriekaufmann*frau bei GASAG!

Weitere aktuelle Artikel

… findest du in unserem Blog!