Botschafter*innen, Ehrenamt, Berlin, Workshop, Social Media, One Week Student, One Week Azubi, Botschafter*innen-Tage and Botschafter

Botschafter*innen-Tage in Berlin am 4./5. November 2017

Am 4. und 5. November 2017 haben die dritten Botschafter*innen-Tage in Berlin stattgefunden. Zu diesen Wochenenden laden wir unsere ehrenamtlichen Botschafter*innen einmal im Semester nach Berlin ein. Neben inhaltlichen Workshops geht es bei diesen Treffen darum, sich gegenseitig besser kennenzulernen und als Community weiter zusammenzuwachsen. Lest hier, was wir an dem Wochenende alles zusammen gemacht haben:

Samstag

Begonnen haben wir das Wochenende mit einem ausgiebigen Frühstück bei uns im Büro und lustigen Kennenlern-Spielen. Danach gab es eine kleine Einführung zu One Week Experience allgemein, zum Botschafter*in-Sein und zu Neuigkeiten bei One Week Azubi. Hier wurden alle auf den aktuellsten Stand gebracht. Nach dem Mittagessen haben wir zusammen ein Brainstormind dazu gemacht, wie wir noch mehr Jugendlichen mit den kostenlosen Orientierungsprogrammen One Week Student und One Week Azubi erreichen können. Hier wurden neue kreative Ideen entwickelt wie beispielsweise ein Quiz ("Welche Uni-Stadt passt zu mir?"), Kreidebemalungen auf Schulhöfen, Abi-YouTube-Tutorials oder das Designen von Stickern (scheint in Göttingen wieder als Poplultur groß im Kommen zu sein). Außerdem haben wir Übungen, die wir bereits in Schul-Workshops umsetzen, ausgetestet. Nachmittags haben wir uns mit leckeren selbstgebackenen Waffeln und Obstsalat belohnt. Gestärkt ging es dann in die dritte Workshopphase, in der wir die Regionalplanung der Botschafter*innen ausgearbeitet haben. Dabei ging es darum, Ideen zu sammeln, weitere Botschafter*innen zu gewinnen (denn gemeinsam macht ein Ehrenamt doch viel mehr Spaß) und einen Semesterplan aufzustellen für geplante Aktionen in der jeweiligen Region. So war der inhaltliche Teil des Samstags auch schon rum und wir haben den Abend bei mexikanischem Essen und leckeren Getränken ausklingen lassen. Diejenigen, die aus anderen Städten angereist sind, wurden in einem nahe gelegenen Hostel untergebracht.

Sonntag

Am Sonntag ging es nach dem gemeisamen Frühstück weiter mit dem Thema "Social Media" und wie wir unsere Kanäle (Facebook, Instagram, YouTube, Snapchat, Blog) sinnvoll für die Bekanntmachung bei der Zielgruppe nutzen können. Nach einem knappen Mittagessen (wir waren alle noch so voll vom Frühstück) haben wir zusammen überlegt, wie die Betreuung der Botschafter*innen noch besser gestaltet werden kann. Da die Botschafter*innen in ganz Deutschland (und den Niederlanden) verteilt sind, ist die Betreuung stets eine große Herausforderung. Zuletzt haben wir alle unsere Wünsche in eine Wunschbox geworfen und mit den anderen geteilt. Nach der Feedbackrunde war der offizielle Teil dann nauch schon vorbei und die ersten sind wieder in ihre Heimatstädte abgereist.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die den Weg zu uns gefunden haben! Es war mal wieder ein wunderschön produktives und nettes Wochenende mit euch! 

Du möchtest dich auch ehrenamtlich dafür einsetzen, dass noch mehr Menschen von One Week Experience und den kostenlosen Orientierungsprogrammen One Week Azubi und One Week Student erfahren? Dann melde dich bei Teresa und erzähl' ihr, wieso du Teil der One Week Experience-Community werden willst.

Weitere aktuelle Artikel

… findest du in unserem Blog!